Der Moment im Marmeladenglas

Es gibt diese ganz besonderen Momente im Leben – die, die man am liebsten in einem Marmeladenglas aufbewahren würde, um zu jeder beliebigen Zeit ein bisschen was davon aufsaugen zu können. Leider ist das eine reine Wunschvorstellung. Es muss genügen, diese Momente ein einziges Mal auf diese Weise erleben zu dürfen. Statt zu versuchen, den Augenblick einzufangen und damit in gewisser Weise auch einzusperren, sollten wir uns darauf konzentrieren, die Sekunden, Minuten, Stunden, … zu genießen, die uns geschenkt werden. In einem Marmeladenglas würden diese Momente verkommen. In unserer Erinnerung, in unserem Herzen haben sie hingegen eine gute Chance, noch eine lange  Zeit weiter zu bestehen.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Moment im Marmeladenglas

  1. Katinka schreibt:

    Uhhh, zum Beispiel: Joggen im Regen, Espresso am Morgen, Sherlock am Abend (die alten Folgen natürlich). Die Momente müssen nicht immer besonders sein. Sie können auch einfach nur schön sein. Momente, in denen die Gedanken still stehen, sich nichts bewegt und doch alles weitergeht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s