Vom Gleichgewicht und anderen unbezwingbaren Dingen des Lebens

Viel zu lange ist es her ihr Lieben! Aber die Prüfungsphase im Studium hat es einfach in sich… das Highlight des Tages kann dann schon mal der frisch gebrühte Espresso am Morgen sein, den man natürlich in bester Gesellschaft trinkt. (In meinem Fall sitze ich mit Hannelore Humboldt Horst (keine Sorge – sie heißt nicht wirklich so 😉 ) am Tisch und rede mit ihr über alles, was mein Gehirn an seltsamen Gedanken produziert)

Aber es kommt auch vor, dass ich das Wirrwarr in meinem Kopf bei einem klärenden Spaziergang sortiere – ganz für mich allein und nach Möglichkeit in einem ruhiger gelegenen Park. Wenn es besonders atmosphärisch und zeitlich abgestimmt sein soll, dann bietet sich im Sommer fürs Loslaufen die Zeit kurz vor Sonnenuntergang an. Da wirkt die Welt manchmal fast schon mystisch. Das Licht bricht sich in den Pfützen des letzten Sommergewitters und Schwärme von kleinen Fliegen tanzen mit dem aufgewirbelten Staub des schon wieder abgetrockneten Gehweges um die Wette. In solchen Momenten kommt mein Kopf zur Ruhe. Während die Insekten um mich herum sirren und entferntes Gelächter von der nächstgelegenen Grillparty an meine Ohren dringt, ordnet sich etwas in mir neu an.

Manchmal ist es, als komme die Seele besonders dann mit Herz und Kopf in Einklang, wenn ich es nicht darauf anlege. Wenn ich nicht mehr versuche, die Entspannung und das Gleichgewicht zu erzwingen. Wenn ich mich einfach treiben lasse. Wenn ich ohne Plan einfach loslaufe, kleine Schleichwege entlang, Abzweigungen ganz nach Gefühl wähle und die mit dem Gesicht zur Sonne gewandt durch die Welt schlendere.

Dann bin ich frei.

img_4167.jpg

Je mehr Licht du in deinem Innern erlaubst, desto heller wird die Welt, in der du lebst.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vom Gleichgewicht und anderen unbezwingbaren Dingen des Lebens

  1. Katinka schreibt:

    ♥ „Je mehr Licht du in deinem Innern erlaubst, desto heller wird die Welt, in der du lebst.“ Was für ein wunderbarer Spruch. Und was für wunderbare Blogbeiträge! ♥
    P.S.: Ich kenne noch ein anderes Wort für Spaziergang: Therapie. Ebenfalls Synonym für Espresso und Wein. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s